Letzte Aktualisierung am 7. Oktober 2017

 

ALLEMANO SPYDER RIVIERA 850

 

 

 

 

 

 

 

Der ABARTH ALLEMANO SPYDER wurde von 1957 bis 1959 in drei unterschiedlichen Karosserieversionen gebaut. Der ALLEMANO SPYDER RIVIERA stellt die letzte Version dieser drei Bauformen dar.

Im Gegensatz zu den ersten beiden ALLEMANO Versionen gab es diesen Wagen als Coupe Scorpione und als Spyder Riviera. Beide Autos sind extrem selten. Sie wurden in der Presse damals hochgelobt, waren den Kunden aber wohl zu teuer: Sie kosteten doppelt so viel wie ein PORSCHE 356.

Peter Vack schreibt in seinem "ABARTH Buyers Guide", dass nur zwei oder drei Spyder gebaut sein sollen. Das stimmt nicht so ganz. Es waren wohl ca. 10 Stück. Pat Braden und Greg Schmidt schrieben in ihrem Buch "ABARTH" aus dem Jahr 1983:  "Der FIAT ABARTH ALLEMANO SPYDER RIVIERA ist der schönste heckangetriebene ABARTH Spider, der je gebaut wurde. Wenn Sie zu den Glücklichen gehören, einen zu finden, zahlen Sie dem Verkäufer jeden geforderten Preis."  Dieser Tip stammt bereits aus dem Jahr 1983!

Die Autoren hatten Recht. Einen schöneren Spyder hat Carlo Abarth nie gebaut!

SPYDER RIVIERA und COUPE SCORPIONE wurden 1959 auf dem Genfer Salon  vorgestellt. Beide wurden zuerst von ABARTH & Cie. von Turin aus vermarktet. Nur eine Hand voll Coupes und Spyder fanden einen Käufer.

Die nicht verkauften Fahrzeuge gingen aus dem Karrosseriewerk  ALLEMANO zu CISITALIA ARGENTINA ICSA in Buenos Aires. Dort wurden noch einige Fahrzeuge mit ABARTH Technik und 850ger ABARTH-Motor montiert und als CISITALIA SPYDER ABARTH GRAN SPORT in Argentinien verkauft. Die Fahrzeuge waren baugleich mit den Versionen von ABARTH trugen aber andere Typennummern:

701/xxxx für den SPYDER und 801/xxxx  für das Coupe

 

Das hier gezeigte rote Fahrzeug ist ein solcher CISITALIA SPYDER ABARTH GRAN SPORT

 

 

 

 

Chassisnummer 701/0011 wird z.Z. von abarth-germany.de restauriert. Auch bei diesem Fahrzeug handelt es sich um einen CISITALIA SPYDER ABARTH GRAN SPORT 850
mit einem ultra raren AH 833 ccm Motor

 

 

 

 

 

 

 

Ein baugleiches Fahrzeug aus italienischer ABARTH Produktion, jedoch als 750ger Version und zur Barchetta umgebaut, läuft in Italien mit der  FIAT-Chassisnummer 774238.

 

 

copyright:  Dr. Norbert Gelleschun