Letzte Aktualisierung am 6. Februar 2017

 

 

 

FIAT ABARTH 850 TC "Nürburgring"

 

 

Die FIAT ABARTH 850 TC und FIAT ABARTH 1000 TC wurden von 1961 bis 1970 in unterschiedlichen Versionen und Evolutionstufen von ABARTH & Cie in Turin gebaut. Diese Autos waren die erfolgreichsten Tourenwagen ihrer Epoche bis 1000 ccm.

 

Nur eine Sonderversion wurde 1963 FIAT ABARTH 850 TC "Nürburgring" genannt. Anlass war der Erfolg von ABARTH & Cie. im Rahmen des 500 km Rennens am Nürburgring. Es gibt mittlerweile für den interessierten Leser reichlich Literatur zu diesem Thema. Deshalb soll hier nichts wiederholt werden, was woanders nachgelesen werden kann.

 

Doch...........................vor einiger Zeit fiel mir eine Ausgabe der „Auto d`Epoca“ aus dem Jahr 2007 in die Hände. Die Ausgabe 11/2007 der immer gut informierten italienischen Oldtimer-Zeitschrift befasste sich unter anderem mit dem „FIAT ABARTH 850 TC Nürburgring“.

 

Dem Liebhaber ist dieses Heft nur zu empfehlen!

 

Beschrieben wird die Geschichte des FIAT ABARTH 850 TC "Nürburgring“ und besonders die Geschichte dreier spezieller Fahrzeuge dieses Typs. Es handelte sich um Fahrzeuge aus dem Jahr 1963 mit einer auffälligen Zweifarbenlackierung, wie sie für den FIAT ABARTH 850 TC "Nürburgring“ völlig untypisch war :  Schwarz + silber oder grün +gelb. Die Wagen wurden nur aussen umlackiert. Ansonsten verblieb die weiße Originallackierung. Der schwarze oder gelbe Farbstreifen war mit speziell anfertigten Zierleisten umrahmt.

 

Diese drei Fahrzeuge wurden in Italien damals von Privatfahrern sowohl als Straßenfahrzeuge genutzt, wie auch in Rennen eingesetzt. Zwei der Autos sind restauriert und gelten als bekannt, eines wird von der Auto d`Epoca als verschollen beschrieben.

 

Ich wollte meinen Augen nicht trauen, als ich ein Foto des als verschollenen geltenden Fahrzeugs in der Zeitschrift sah:

 

 

Es war genau das Fahrzeug mit dem Kennzeichen MI 809930, das ich im Jahr 1988 von Antony Berni - BERNI MOTORI – erworben habe. Das Foto in der Zeitschrift war eines der Fotos, nach denen ich damals das Auto erwarb, ohne es anzuschauen.

 

Der Wagen stand bei mir mehr als zehn Jahre und wurde danach komplett restauriert. Das Fahrzeug besitzt matching numbers und ist  mit dem originalen Motor ausgestattet. Er steht wieder da, wie vor 50 Jahren ausgeliefert, der FIAT ABARTH 214  *3320* in weiß.

 

 

 

 

 

Die FIAT AG ® nutzte diesen  „FIAT ABARTH 850 TC Nürburgring“ im Jahr 2002 für Werbeaufnahmen, um den STILO ABARTH zu bewerben. So schloss sich der Kreis.

 

Technische Daten:

Motor: Typ 214
ABARTH Strassennockenwelle
Vergaser: Solex 32 PCIB
Getriebe: Serie
Räder: BORRANI 3,5
Bremse: vorne 12" GIRLING & hinten Trommeln Aluminium

deutsche Straßenzulassung mit H-Kennzeichen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FIAT ABARTH 850 TC Corsa

Die erste Renn- und Sportversion des FIAT ABARTH 850 TC war der FIAT ABARTH TC Corsa. Dieser Wagen war ein reines Sportgerät. Vertrieben wurden beide Versionen des FIAT ABARTH TC in der Bundesrepublik u.a. von Erich Bitter in Schwelm.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Technische Daten:

Motor: Typ 214 Corsa
Zylinderkopf: Version Corsa mit doppelten Ventilfedern und großen Ventilen
ABARTH Sportnockenwelle
Vergaser: Weber 36 DCD 10 - Nr. 553
Getriebe: 4-Gang Sportversion "Gruppe 2"
Räder: CAMPAGNOLO Magnesium 4 x 12
Bremse: vorne 12" GIRLING & hinten Trommeln Aluminium
Rennsitz

deutsche Straßenzulassung mit H-Kennzeichen

 

 

 

 

 

 

abarth-germany.de  als Teilnehmer beim Internationalen Oldtimer Festival Nürburgring im Jahr 1989 ..................und bei dem

 

    classic Car Race Zolder im Jahr 1990

Leider ist diese schöne FIAT ABARTH 850 TC Replika der Rennerei zum Opfer gefallen ...............   durch einen Überschlag total zerstört.

Die Technik war zu retten und irgendwann war sie dann fertig, eine zweite Replika im Stil des FIAT ABARTH 850 TC Corsa 1965/66. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Das Foto unten zeigt eine Aufnahme aus einem FIAT Werbeprospekt 2002 mit diesem Auto.

 

copyright:   Dr. Norbert Gelleschun